WordPress Wartung und Service aus München2020-05-22T23:46:07+02:00

Zuverlässige WordPress Wartung aus München

Professionelle WP WartungJedes Update ist entscheidend. Einerseits sichert es die Performance Ihrer WordPress Webseite, andererseits behebt es Fehler und verbessert die Sicherheit. Dennoch findet die Wartung von WordPress Seiten viel zu selten regelmäßig statt. Wichtige Updates und Sicherungen bleiben häufig so lange ungenutzt, bis sich der Administrator wieder in das Backend einloggt. Setzt Ihre Webseite jedoch nicht jederzeit auf die neueste Version, schafft das Probleme. Hacker kennen Sicherheitslücken in Plugins und dem WordPress-Core bereits wenige Stunden nach Bekanntwerden und nutzen sie gegebenenfalls aus. Umso wichtiger ist eine regelmäßige Prüfung und die danach umgehende Installation neuer Updates. Genau das gewährleistet ein WordPress Wartungsvertrag.

Um den problemlosen Betrieb Ihrer Website dauerhaft sicherzustellen, sollten Sie ihre Seite regelmäßig warten:

WordPress Wartung

45,00pro Monat
  • Tägliche Malware-Scans
  • Tägliche Updates von WordPress, Themes und Plugins
  • Wöchentliche Backups für bis zu 52 Wochen von Dateien und Datenbank
  • Überwachung der Serververfügbarkeit alle 5 Minuten
  • Monatlicher Wartungsbericht per Mail

Wartungspaket für WordPress Einzel-Installationen, keine Multisite. WordPress Installationen mit WooCommerce, BuddyPress oder bbPress sind von diesem Paket leider ausgeschlossen.

So funktioniert die Wartung

Eine gut gepflegte WordPress Installation zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Zeitnahes und regelmäßiges Durchführen von Updates von WordPress-Core, Plugins und Themes
  • Regelmäßiges Backup von Dateien und Datenbank und Speicherung auf einem externen Server
  • Regelmäßige Überprüfung des Quellcodes auf Schadcode (Malware)
  • Frühzeitiges Erkennen von Serverausfällen durch Monitoring

Datenschutz für das Backup

Die Datensicherung erfolgt grundsätzlich auf einen Server in Deutschland in einem nach DIN ISO/IEC 27001 geprüften und zertifiziertem Rechenzentrum.

Wie lange werden die Backups in der Wartung behalten?

  • Mit der wöchentlichen Datensicherung im Wartungs-Paket stehen Ihnen die Backups für bis zu 52 Wochen zur Verfügung.
  • Bei Bedarf kann eine tägliche Datensicherung im 3-Generationen Prinzip eingerichtet werden.
  • Tägliche Backups stehen für eine Woche zur Verfügung
  • Wöchentliche Backups stehen für fünf Wochen zur Verfügung
  • Monatliche Backups stehen für ein Jahr zur Verfügung

Sie kümmern sich um die Inhalte, ich mich um die regelmäßige WordPress-Wartung.

Warum muss WordPress gewartet werden?

WordPress Webseiten sind auf regelmäßige Updates angewiesen. Sie dienen sowohl der Sicherheit und des Schutzes vor Malware als auch der Performance-Optimierung und -Sicherung. Mein WordPress Service stellt sicher, dass alles Aspekte abgedeckt sind:

Schutz vor Hacks und Angriffen

WordPress an sich ist ein sehr sicheres Content Management System, das weltweit auf ca. 25% aller Webseiten läuft. Gerade diese weite Verbreitung macht es jedoch auch für automatisierte Angriffsversuche attraktiv. Dabei steht nicht Ihr Blog oder das Unternehmen im Fokus und soll gezielt geschädigt werden. Stattdessen versuchen automatisierte Skripte bekannte Sicherheitslücken aufzuspüren. Im Erfolgsfall wird zum Beispiel die Rechenleistung Ihres Servers für weitere automatisierte Angriffe oder den Versand von Spam-Mails genutzt. Mit aktuellen Plugins, Theme- und WordPress-Daten beugen Sie den meisten Angriffen vor und das Sicherheitsrisiko nimmt ab.

Externes Backup auf externem Server für sichere Wiederherstellung

Die zeitnahe Installation neuer Updates allein schützt Sie nicht vor Angriffen. Um im Schadensfall schnellstmögliche aktuelle Versionen nutzen zu können, sollten Sie sich mithilfe eines Backups der Website, Ihrer Daten und der Datenbank zusätzlich wappnen. Meine Betreuung beinhaltet außerdem, das Backup an externer Stelle statt auf demselben Webserver zu speichern. So lässt sich Ihre WordPress Website aus einer sicheren Quelle wiederherstellen.

Performance-Sicherung und neue Funktionen

Mögliche Sicherheitslücken sind nur ein Aspekt, der für einen Website Wartungsvertrag spricht. Denn die regelmäßige WordPress Pflege verbessert gleichzeitig die Performance des WordPress Systems sowie von Plugins und Templates. Viele Updates bringen neue Funktionen, die Sie nur nutzen können, wenn Ihre Website auf dem aktuellen Stand ist. Gleichzeitig dient der Scan Ihrer Seite der Ermittlung und schnellen Behebung von Bugs, die einer reibungslosen Performance im Weg stehen können.

Sicherheitsgefühl: WordPress Version, Themes und Plugins sind jederzeit aktuell

Das Fragezeichen entfällt. Mit einem Wartungsvertrag für Ihre Website stellen Sie sicher, dass Updates immer dann installiert werden, wenn sie erscheinen. Das verhindert nicht nur Probleme, gleichzeitig gibt Ihnen der Service die Sicherheit, dass alles jederzeit auf dem neuesten Stand ist. Das gilt sowohl für die WordPress Version der Website als auch für Themes und die installierten Plugins.

Ist eine Website nach der WordPress Wartung absolut sicher?

Vollständige Sicherheit verspricht die Wartung nicht. Die Installation neuer Updates für WordPress selbst sowie einen Großteil von Themes und Plugins legt jedoch die Basis für den Schutz vor Fehlern und Bedrohungen, beispielsweise durch Hacker. Der Prozess legt Sicherheitslücken offen, bannt die Gefahr eines Angriffs aber noch nicht komplett. Als Spezialist biete ich Ihnen daher zusätzlichen Support zum Schutz sowie zur Verbesserung der Funktionalität Ihrer WordPress Website.

WordPress Wartung für mehrere Seiten

Sie als Agentur oder Unternehmen betreuen mehrere Seiten und möchten diese durch mich überwachen und technisch betreuen lassen? Gerne informiere ich Sie über die Möglichkeiten für Betreiber von 5 oder mehr Websites. Nehmen Sie für konkrete Informationen zum Wartungsservice bitte direkt mit mir Kontakt auf.

WordPress Wartung

45,00pro Monat
  • Tägliche Malware-Scans
  • Tägliche Updates von WordPress, Themes und Plugins
  • Wöchentliche Backups für bis zu 52 Wochen von Dateien und Datenbank
  • Überwachung der Serververfügbarkeit alle 5 Minuten
  • Monatlicher Wartungsbericht per Mail

Wartungspaket für WordPress Einzel-Installationen, keine Multisite. WordPress Installationen mit WooCommerce, BuddyPress oder bbPress sind von diesem Paket leider ausgeschlossen.

FAQ zur Wartung von WordPress Webseiten

Was tun, wenn ein Hackerangriff festgestellt wird?2020-05-22T09:53:18+02:00

Angreifer nehmen nur selten gezielt spezielle Websites ins Visier. Möglicherweise haben sie es auf Kontodaten Ihrer Kunden abgesehen, doch auch das zählt eher nicht zu Regel. Häufig geht es sogenannten Botnetzen eher darum, durch die Übernahme immer weiterer Webseiten konstant zu wachsen, um später einen Großangriff auf ein ganz spezifisches Ziel starten zu können. Sicherheitslücke entstehen bei WordPress vor allem durch das System, Passwörter sowie Themes und Plugins – wobei letztere die größte Gefahrenquelle darstellen. Gleichzeitig arbeitet das Team von WP intensiv daran, Sicherheitsprobleme frühzeitig zu erkennen und schnell zu beheben. Verschafft sich dennoch jemand Zutritt, nehmen Sie Ihre Seite vom Netz, ändern Zugangspasswörter, prüfen Ihren Computer auf Viren, nehmen den Schaden auf und bereinigen ihn. Während des gesamten Prozesses bin ich Ihnen gern behilflich.

Muss ich auch den Server überprüfen?2020-05-22T09:52:01+02:00

Die Sicherheitsüberwachung von Websites sollte nicht nur Updates, Plugins und die Software einschließen. Dehnen Sie die Überwachung auch auf den Server aus. Für Ihr Business wünschen Sie sich ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, jedoch kommen auch auf Serverprobleme zurückzuführende Ausfallzeiten vor. Die wiederum wirken sich auf das Vertrauen Ihrer Besucher aus, die eventuell nicht zurückkommen, wenn sie die Seite nicht erreichen. Gerade Neukunden oder unregelmäßige Besucher könnten dem Irrglaube erliegen, die Seite sei nicht mehr online. Die Downtime zu beobachten, ist daher besonders wichtig und im Wartungsvertrag enthalten. Durch den Bericht sehen Sie, wann es zu Problemen bei der Erreichbarkeit kam, und können bei Bedarf reagieren und Maßnahmen ergreifen.

Wie gehe ich bei Updates von Plugins und Themes vor, die nicht im offiziellen WP-Verzeichnis gelistet sind?2020-05-22T09:51:36+02:00

Kompatibilität bildet die eine Seite, Aktualität die andere. Gerade letztere kann zum Problem werden, wenn das regelmäßige große WordPress Update ansteht. Zieht das Plugin nicht mit, kann die Kompatibilität leiden, und es funktioniert am Ende nicht mehr. Das offizielle WordPress-Verzeichnis klärt genau auf, welche der dort gelisteten Themes und Plugins auf die neuesten Updates getestet wurden. Nun können Sie die Zusatzprogramme jedoch auch auf anderen Marktplätze kaufen unter laden. Um Plugin und Theme upzudaten, benötigen Sie dann sowohl eine Auto-Update-Funktion als auch einen Lizenzschlüssel. Dabei wollen Sie Inkompatibilität, Schwachstellen und Schwierigkeiten vermeiden und unterziehen eine solche Erweiterung daher grundsätzlich einer intensiven Prüfung.

Wie hängen Wartung und Suchmaschinen zusammen?2020-05-22T09:51:13+02:00

Uptime-Monitoring stellt sicher, dass Probleme schnellstmöglich erkannt werden und Sie zeitnah unterrichtet sind, sollte Ihre Webseite aufgrund von Hackerangriffen oder anderen Schwierigkeiten offline sein. Gleichzeitig begünstigen Monitoring und Sicherheitsüberwachung die Sichtbarkeit. Denn treten Fehler auf Ihrer Webseite auf, beeinträchtigt das auch das Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen negativ. Lange Ladezeiten zählen ebenso dazu wie reduzierte Geschwindigkeit und eingeschränkte oder komplett ausbleibende Erreichbarkeit. Webseiten, die regelmäßig geprüft werden, sind jedoch weniger anfällig für derlei Fehler und Probleme. Ein wichtiger Aspekt. Zumal die Suchmaschine User warnt, sollte Ihre Website Hackern zum Opfer fallen oder mit Schadsoftware infiziert worden sein.

Was passiert, wenn meine Website, Plugins oder Themes nach dem Update nicht mehr funktionieren?2020-05-22T09:50:47+02:00

Normalerweise werden neue Updates im Live-Modus aufgespielt. Dabei kann es zu Problemen kommen, die die Erreichbarkeit beeinträchtigen. Deshalb bleibt Ihre Website jedoch nicht offline, bis die Ursache des Problems gefunden ist. Stattdessen besteht die Möglichkeit, das letzte Backup aufzuspielen. Noch ein Vorteil, sowohl von Cloud-Backups als auch einer regelmäßigen Speicherung auf einem externen Server.

Wie kann ich gegen WordPress Bugs vorgehen?2020-05-22T09:50:23+02:00

Sie beeinflussen die Leistung und Stabilität Ihrer Webseite, verstecken sich im Code, der Basis des Systems oder installierten Plugins. Bugs zu ermitteln ist der erste Schritt, um sie zu beheben, und damit Teil jeder WP-Wartung. Zunächst gilt es daher, die Quelle zu finden. Hängt der Fehler mit einem oder oder mehreren Plugins auf Ihrer Seite zusammen, genügt häufig bereits deren Deaktivierung. Zumal es sich mitunter lediglich um Kompatibilitätsprobleme zweier Erweiterungen handelt. Komplizierter wird es, wenn der Bug im Code der Seite oder sogar von WordPress sitzt. Jedoch variieren die Fehler auch dabei. Falsche Positionen sind beispielsweise einfacher und schneller zu beheben als ein Bug in der Funktionsweise Ihrer Webseite. Dabei kann es sein, dass Sie zur professionellen Unterstützung der Wartungsarbeiten externe Dienstleistungen in Anspruch nehmen müssen.

Was bringt es, Plugins upzudaten?2020-05-22T09:49:50+02:00

Nicht nur das gesamte Basissystem im CMS, auch einzelne Plugins können die Sicherheit und Performance Ihrer Webseite negativ beeinflussen. Sie bieten Hackern oder Malware eine Angriffsfläche, sollten sie nicht auf dem neuesten Stand sein. Entwickler und Anbieter arbeiten daher regelmäßig an Updates für installierte Plugins, die Schwachstellen beheben und die Funktionalität verbessern. Gleichzeitig passen sie sie so an geupdatete WP-Versionen an und erhalten damit die Kompatibilität. Selbst zur Sicherheit Ihrer Webseite beitragen können Sie, indem Sie nicht (mehr) benötigte Plugins löschen. Einerseits erhöhen diese sonst die Ladezeiten der einzelnen Inhalte, verschlechtern damit die User-Experience, andererseits sind sie mangels Update oft nicht mehr auf dem neuesten Stand. Das wiederum öffnet eine Angriffsfläche.

Wie kann ich mich vor Schadsoftware schützen?2020-05-22T10:00:32+02:00

Die Empfehlungen zeigen alle in dieselbe Richtung: Als Betreiber einer Webseite oder eines Shops sollten Sie die Site regelmäßig auf schädliche Software untersuchen. Denn bleibt sie unentdeckt, breitet sie sich möglicherweise auf dem kompletten Computer oder Server aus und befällt andere Dateien. Diese Gefahr besteht auch für Besucher Ihrer Seite, deren Vertrauen in Ihre Dienste im Nachhinein natürlich leidet. Entsprechend wichtig ist die Prüfung auf Schadsoftware.

Wozu dient ein Backup?2020-05-22T09:48:36+02:00

Das Backup sichert Sie für den Fall ab, dass Ihre Website doch einmal gehackt wird. Erstrecht, wenn Sie es auf einem externen Server speichern. So lagern Sie immer die aktuellste Version Ihrer Webseite an einem sicheren Ort und nutzen Sie von dort als Basis, um sie direkt wieder aufzuspielen, sollte es nötig sein. Um dabei stets auf den aktuellen Stand Zugriff zu haben, ist es besonders wichtig, regelmäßig Backups zu erstellen.

Wozu dient die Wartung Ihrer Website?2020-05-22T09:54:25+02:00

Funktion. Sicherheit. Performance. Als Websitebetreiber sind Sie darauf angewiesen, dass alle drei Aspekte stets so reibungslos wie möglich ineinander greifen. Ein Wartungsservice vom Experten stellt sicher, dass immer das neueste Update installiert ist, Plugins immer auf dem neuesten Stand sind, schließt so Sicherheitslücken und begünstigt gleichzeitig eine Performance-Optimierung. Das nimmt Hackern Gelegenheiten und schützt die Benutzer – beispielsweise vor Spam.

Welche Vorteile bringt ein Wartungsvertrag für WordPress?2020-05-22T09:47:40+02:00

Sie sparen Zeit, erhöhen gleichzeitig die Qualität. Indem Sie die Durchführung regelmäßiger Screens an einen Dienstleister auslagern und Experten überlassen, gehen Sie einerseits sicher, dass Wartungsarbeiten, Updates und Monitoring dank passender Tools sowie Expertise sowohl regelmäßig als auch fachgerecht vorgenommen werden. Das Risiko, Angriffe ausbügeln zu müssen, sinkt. Gleichzeitig müssen Sie nicht selbst ran, um einen reibungslosen Betrieb Ihrer Webseite zu ermöglichen und die Sicherheit deutlich zu erhöhen. Zudem wissen Sie, dass Updates immer direkt mit der Veröffentlichung installiert werden und Ihre Seite damit jederzeit aktuell gehalten wird. Das gibt zusätzliche Sicherheit.

Wieso braucht WordPress immer die aktuellsten Updates?2020-05-22T09:47:10+02:00

Neue Updates tragen grundsätzlich zur Verbesserung der Performance sowie der Website-Sicherheit bei. Sie schließen Sicherheitslücken, bringen zudem neue Funktionen und verbessern die Stabilität Ihrer Seite. Das wiederum stellt einerseits einen verlässlichen Betrieb sicher, andererseits schützt es Ihre User vor schädlicher Software, die beim Besuch Ihrer Webseite sonst deren Computer befallen kann. Gelingt einem Angreifer der Zugang, ermöglicht ihm das beispielsweise, von Ihrer Seite gespeicherte Nutzerdaten einzusammeln. Auch Viren können sich so verbreiten, oder Ihre Webseite ist plötzlich ganz offline. Um all das zu verhindern oder mindestens deutlich zu erschweren, ist eine regelmäßige Pflege rund um das System essentiell.